Freitag, 29. Mai 2015

Mäh :: Baa Baa Black Sheep



Wenn man nach Connemara fährt, sieht man sie tatsächlich überall: Schafe. An Berghängen, im Bog (dem Irischen Wort für Sumpf), auf dem Spielplatz, auf dem Schulhof, auf den Strassen (besonders hinter Kurven und nachts, wenn die Sonne den Asphalt schön aufgewärmt hat) und manchmal sogar auf fein säuberlich eingegrenzten Weideflächen. Die am weitesten verbreitete Rasse ist hier die Blackface, die ein schwarzer Kopf und schwarze Beine auszeichnet. Manche sind auch eher weiß-schwarz gefleckt würde mein Mann jetzt vielleicht hinzufügen.


Jedenfalls sind sie sehr widerstandsfähig und genügsam. Das muss man bei diesen extremen Wetterlagen an der Westküste auch sein.  Die Wolle ist daher sehr grob und eher für Teppiche geeignet. Manchmal bringt mir mein Mann einen Beutel voll Wolle mit, wenn er für einen Kaiserschnitt das Schaf etwas scheren musste. Teppiche knüpfen kann ich leider noch nicht, auch nicht kardieren oder spinnen; verwenden kann ich sie jedoch für allerlei: Zum Füllen von Filzbällen zum Beispiel oder einfach nur als "Kochmaterial" für unsere Kinderküche. Sieht doch aus wie Haferbrei (Porridge), der gerade überkocht. 

Passend dazu kann man dann den Nursery Reim "Baa Baa Black Sheep" singen. Den kennt hier jedes Kind, und wer des Singens müde ist, kann auch einfach mal in die Komposition der amerikanischen Band Caspar Babypants reinhören.

Es ist mit Abstand die coolste musikalische Bearbeitung dieses Kinderreimes und selbst als "Erwachsener" wird einem nicht übel, wenn man das Lied hundertmal zu Gehör bekommt. Chris Bellow ist der musikalische Kopf dieser Band und dessen Frau, Kate Endle, gestaltet die wunderschönen CD-Cover. Sie kreiert noch viel mehr wie man auf ihrem Etsy Shop sehen kann. Viel Spaß beim Hören und Stöbern. 


Once you enter Connemara, you will see something for sure namely sheep. They are anywhere: on the hills, in the Bog, sometimes even on the playground and in front of the school and often enough on the roads. They like to stand behind sharp bends because grass is so much greener there. And they like sleeping on the roads too when on the rare occasion of sunshine the roads are heated up. 


The most common breed that you will find here is called the Blackface. They are to be distinguished from other breeds by their black, sometimes black and white, coloured faces and legs. The wool, however, is free from black fibre. Blackfaces are a very tough and frugal breed which they have to be considering the harsh weather conditions on the West Coast of Ireland. Thus their wool is very coarse and is mainly used (if at all) for carpets. 
Sometimes my husband brings home a bag of wool for me if he had to shear an ewe before doing a Caesarean. I am not able to card, spin or knot the wool (yet), but I like to use it for filling it into felted balls or I just add it to our play kitchen as a cooking ingredient. It creates fabulous porridge, don't you think?

And while you stir the porridge you can sing the matching nursery rhyme "Baa Baa Black Sheep".  Yet, if you are too tired you can also just play it from the American Band Caspar Babypants". It is the coolest composition I have ever heard of this rhyme. Honestly, you can listen to their music even if you don`t have kids. 

By the way, it is Chris Bellow's wife (he is the person behind Caspar Babypants) that creates the beautiful paper collages of the CD Covers. So maybe check her out too. Her name is Kate Endle and you will find lots of nice things in her Etsy shop. Enjoy listening to his music and looking at her art work! 


73722
CD Cover from the Album that has the rhyme Baa Baa Black Sheep on it
Post shared with Britta from the Blog: aufmeineartphotographieunddesign (she shares amazing macroimages on her site) and with Caro from the beautiful Blog Naturkinder

Kommentare:

  1. Hey, ein schönes Blog gestaltest Du hier. Ich finde es immer wieder schön, welch interessanten Menschen und Lebensgeschichten man durch die Welt der Blogs entdecken kann.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudine! Mein erster Blogkommentar - wie toll ist das denn! Viele Grüße zurück nach Luxemburg! Dann werde ich mich mal auf eine (virtuelle) Reise zu Dir machen. You made my day!

      Löschen
  2. So schön kann Wolle mal anders sein :o)
    Liebe MontagsGrüsse zu dir schicke von meinem Zuhause zu deinem Zuhause!
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta!
      Vielen herzlichen Dank für Deine Grüße! Da hier gerade noch die Sonne scheint, schnell ein paar warme Grüße zurückgesendet. Oder vielleicht lieber etwas Regen? Es soll ja in manchen Gegenden Deutschlands recht trocken sein. Obwohl, Hamburg wahrscheinlich nicht :-)

      Löschen
  3. Hello and welcome to Nature Notes. I have never met a creative movement teacher before. But you can see by how your post is written how creative you are. I love the description of the sheep and the wool and the ideas for it. I think it would be great fun to learn how to card it and to use. But the idea for a play kitchen is great too.

    Thank you for much for reminding me of that song. I am trying to come up with songs to sing to my new grandson and this is a fun one.

    Welcome to blogging and I hope to see you visit Nature Notes again.. Michelle

    Google translation (Hallo und herzlich willkommen Nature Notes. Ich habe noch nie eine kreative Bewegung Lehrer trafen vor. Aber Sie nach, wie Sie Ihre Post wird geschrieben, wie kreativ Sie sind zu sehen. Ich liebe die Beschreibung der Schafe und die Wolle und die Ideen dafür. Ich denke, es wäre ein großer Spaß zu lernen, wie es Karte und zu bedienen sein. Aber die Ideen für ein Spiel Küche ist zu groß.

    Danke, dass du sehr viel für die Erinnerung des Songs. Ich versuche zu kommen mit Songs, um zu meinem neuen Enkel singen, und das ist ein Spaß.

    Willkommen bei Blogging, und ich hoffe, Sie zu sehen Nature Notes wieder besuchen .. Michelle)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your kind words, Michelle! Your NatureNotes is such a great project!
      Congratulations to your grandson! Singing is such a wonderful way to connect with children. And he will learn so many things about nature from you. Such a wonderful gift.
      All the best!
      Linda

      Löschen
  4. Es gibt auch in Schottland so viele Schafe!

    Danke fur das Link zum Kate Endels Etsy, es ist ganz toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. In Schottland gibt’s auch viele Schafe. Blackfaces kommen sogar ursprünglich aus Schottland und wurden im 19.Jahrhundert nach Irland exportiert. Also ein Irisches Mäh zurückgesendet an seine Schottischen Urahnen :-).
      Have a wonderful day!

      Löschen
  5. Hello, I am visiting from Michelle's Nature Notes. Wonderful images of the wool. I remember that song from when I was little. Great post and thanks for sharing. Have a happy week!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you, Eileen! Have a wonderful week too!

      Löschen
  6. I love the very colourful ball of wool.

    AntwortenLöschen